Streit zwischen Geschwistern

Streit

Streit zwischen Geschwistern

Streit zwischen Geschwistern ist etwas völlig normales und kommt in fast allen Familien vor. Meist sind es Kleinigkeiten, die immer wieder Grund zum Anstoß bieten und am Ende zu Tränen und Frust führen. Am stärksten betroffen von solchen Streit-Situationen sind nicht selten die Eltern. Sie machen sich viele Gedanken darüber, in der Erziehung möglicherweise Fehler gemacht zu haben oder den Nachwuchs ungleich zu behandeln. Mama und Papa überlegen hin und her, wie sie den Streit zwischen den Geschwistern schlichten könnten und zerbrechen sich den Kopf darüber, Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Werbung

Streit zwischen Geschwistern hat eine Ursache

Wenn Ihre Kinder sehr klein sind und ein Alter von drei oder vier Jahren noch nicht überschritten haben, liegt der Grund für Streit häufig beim Besitz eines Gegenstandes. Die oder der Kleinere möchte schlicht und ergreifend das Spielzeug der oder des Größeren – mangels geeigneter Handlungsalternativen erobert man das begehrte Stück durch einfaches Wegnehmen. Mitunter kann dabei auch körperliche Gewalt angewendet werden.

Ist der Nachwuchs etwas älter, ist Streit zwischen Geschwistern meist ein Ausdruck für Kampf um Aufmerksamkeit. Die Kinder wollen die Blicke der Eltern auf sich ziehen und deren Befürwortung erlangen. Anerkennung und Zuwendung spielen dabei eine gewichtige Rolle. Durch Schreien, Weinen und Co. werden die Grenzen immer wieder ausgetestet und man schaut, wie weit man bei Mama und Papa gehen kann.

Werbung

 

Streit zwischen Geschwistern

Der richtige Umgang mit Streit zwischen Geschwistern

  • Sobald Gewalt ins Spiel kommt, müssen Sie als Eltern eingreifen. Ermahnen Sie die Geschwister und erklären Sie, dass man Meinungsverschiedenheiten auch freundlich und ohne Kratzen, Beißen und Schlagen lösen kann.
  • Handelt es sich um einen völlig normalen und unauffälligen Streit zwischen Geschwistern, sollte man den Kindern die Chance geben, die Sache selbst zu klären. Kinder müssen einerseits lernen, ihren Standpunkt zu verteidigen, andererseits ist es auch wichtig zu erkennen, dass man ab und zu verliert. Damit sich die Kinder einen selbstsicheren und guten Umgang mit Konflikten angewöhnen können, müssen Mama und Papa auch einmal im Hintergrund bleiben und den Kleinen die Möglichkeit geben, Handlungsstrategien auszuprobieren.
  • Erfüllen Sie Ihre Vorbildfunktion. Es macht nur wenig Sinn, die Kinder zu einem harmonischeren Verhalten anzuleiten, wenn man den Bedingungen der Fairness und des gegenseitigen Respekts selbst nicht nachkommt.
  • Streit zwischen Geschwistern sollte im Nachhinein besprochen werden. Gehen Sie auf die Kinder ein und fragen Sie nach dem Anlass. Ein gefühlvolles Gespräch glättet die Wogen.

Fotocredit: Phovoir, wavebreakmedia /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge