Urlaub mit Kleinkind

Urlaub mit Kleinkind

Urlaub mit Kleinkind – ist das denn möglich? Schließlich sind es manche Eltern gewohnt, einmal im Jahr in Urlaub zu fahren. Das ist für sie die Erholung, die sie brauchen. Müssen sie jetzt darauf verzichten, weil das Kleinkind noch nicht mitgenommen werden kann?

Werbung

Also: Rücksicht auf das Kleinkind ist schon erforderlich. Aber Verzicht auf Urlaub muss nicht sein. Doch sollte der Urlaub eben auch die Bedürfnisse des Kleinkindes berücksichtigen.

Urlaub mit Kleinkind – mit dem Auto?

Wenn möglich, sollte man weite Reisen, etwa mit dem Flugzeug, mit einem Kleinkind vermeiden. Zwar kann es ja ganz günstig sein, weil es noch keinen eigenen Sitzplatz im Flugzeug benötigt und deshalb nichts kostet. Doch dafür sitzt es die ganze Zeit der Mutter oder dem Vater auf dem Schoß, und das ist für alle drei nicht angenehm. Ähnlich ist es bei weiten Bahnreisen.

 

Urlaub mit Kleinkind

Doch auch mit dem Auto sollte man keine weiten Reisen unternehmen. Wenn das Kleinkind schon sitzen kann, ist ein seiner Größe und seinem Gewicht entsprechender Kindersitz eine gute und sichere Hilfe. Es kann in diesem Sitz sogar schlafen. Doch sollte man nicht darauf vertrauen, dass es das auch tut. Weder bei Flugreisen noch bei der Reise mit dem Auto ist gewährleistet, dass es mehr als einige Stunden aushält, bevor es unausstehlich wird.

Daher ist es besser, für den Urlaub ein Nahziel zu wählen. Fernziele können später kommen, wenn das Kind selbst auch die Reise genießen kann. Doch jetzt ist noch nicht der richtige Zeitpunkt dazu.

Doch auch beim Auto gilt: Pausen machen. Solange das Kleinkind schläft, kann man ruhig fahren. Aber wenn es wach ist, braucht es Beschäftigung. Da ist es auch gut, wenn die Mutter beispielsweise auch auf dem Rücksitz Platz genommen hat.

Wann sind wir da?

Diese Frage kommt bei Kindern oft schon nach einer kurzen Autofahrt und ist ein Indiz dafür, dass sie die Reise noch nicht genießen können. Da ist es gut, wenn man für das Kleinkind eine Beschäftigung hat.

Und schließlich sollte auch die Wahl des Urlaubsortes berücksichtigt werden. Wenn man mit dem Kinderwagen unterwegs ist, braucht man ebene Wege. Will man in die Berge, braucht man einen Tragerucksack für das Kind. Fährt man ans Meer, sollte der Strand möglichst flach sein. Pralle Sonne ist nicht nur am Mittelmeer zu viel für die Haut des Kleinkindes; auch in den Bergen und an der Nordsee ist ein Schutz notwendig, damit sich das Kleinkind keinen Sonnenbrand einfängt.

Fotocredit: Dubova, NadyaEugene /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge