Baby spricht

Wann beginnt ein Baby zu sprechen

Wann beginnt mein Baby zu sprechen. Das ist eine Frage die sich viele Eltern stellen. Grundsätzlich kann man sagen das Babys das Sprechen in den ersten zwei Lebensjahren erlernen. Es wird Stück für Stück lernen Wörter zu benutzen um auszudrücken was es sieht, fühlt und denkt, während es sich entwickelt.

Werbung

Wann lernt mein Kind sprechen

Das Sprechen wird in den ersten zwei Lebensjahren eines Kindes erlernt. Um Geräusche zu machen wie ohh oder ahh beginnt ein Baby damit seine Zunge, seine Lippen, seinen Gaumen oder jeden neuen Zahn dazu zu verwenden um solche Geräusche zu erzeugen. Nach kurzer Zeit werden aus den Tönen echte Wörter. Von da an beginnt Ihr Baby auch damit sich Worte zu merken, die es von Ihren Eltern und den anderen Menschen in seiner Umgebung hört.

Die Entwicklung des Sprechens

Babys machen von Geburt an Geräusche um ihr Befinden auszudrücken. Es macht Geräusche und Töne und bringt kleine Worte heraus die später das Sprechen des Babys formen.

Sehr wichtig für das Sprechen ist auch das Hören. Dadurch dass Ihr Baby zuhört was die Menschen in seiner Umgebung sprechen, erfährt Ihr Baby wie Wörter klingen und wie Sätze zusammengestellt werden. Genauso wie sich das Baby an den Herzschlag der Mutter gewöhnt während es noch im Uterus ist, genau so gewöhnt es sich auch an Ihre Stimme. Schon wenige Tage nach der Geburt kann das Kleinkind Ihre Stimme von den anderen Stimmen unterscheiden.

1 – 3 Monate

Da Ihr Baby zu Beginn logischerweise noch nicht sprechen kann muss es auf eine andere Weise mit seinen Eltern kommunizieren. Daher schreit es. Beim Schreien kann es verschiedene Arten geben. Zum Beispiel kann ein energisches Schreien bedeuten dass Ihr Kleinkind Hunger hat, während ein eher wimmerndes Schreien bedeutet dass Ihr Baby eine neue Windel braucht.

4 – 5 Monate

Nach etwa 4 Monaten beginnt Ihr Baby zu plappern und mehrere aneinanderfolgende Laute von sich zu geben. Erste Worte wie „Baba“ oder „Mama“ kann man nun vernehmen. Doch auch wenn Sie davon begeistert sind, verbindet Ihr Baby solche Laute noch nicht mit gewissen Personen. Dazu ist es erst nach zirka 1 Jahr in der Lage. Die ersten Versuche von Ihrem Baby zu sprechen klingen sehr unkontrolliert. Meisten experimentieren Babys mit ihrer Zunge, ihren Gaumen, ihren Zähnen und ihren Lippen um alle möglichen lustigen Geräusche zu machen. Wenn sie merken dass Ihr Baby bestimmte Worte bevorzugt und öfters wiederholt, kommt das daher dass es mag sie sich diese anhören und im Mund anfühlen.

 

Wann beginnt ein Baby zu sprechen?

6 – 9 Monate

Es hört sich mittlerweile so an als würde das was Ihr Sprössling von sich gibt einen Sinn ergeben. Das kommt daher dass Ihr Kind Ihre Betonung und Ihre Töne nachahmt. Fördern Sie Ihr Baby nun indem sie ihm etwas vorlesen.

12 – 17 Monate

Nun versteht Ihr Kind bereits die Bedeutung einiger Worte und kann diese auch benutzen. Es experimentiert mit Betonungen indem es zum Beispiel seine Stimme hebt wenn es eine Frage stellt. Es begreift nun wie wichtig es ist sprechen zu lernen und das es Vorteilhaft ist wenn man seine Bedürfnisse ausdrücken kann.

18 -24 Monate

Der Wortschatz Ihres Kindes beträgt nun um die 200 Wörter. Die meisten davon sind Hauptwörter. Zwischen dem 18. und 20. Lebensmonat lernt Ihr Kind 10 Wörter oder mehr pro Tag. In dieser Phase sollten Sie also darauf achten was Sie und die Menschen in der Umgebung Ihres Kindes sagen. In dieser Zeit wird das Baby auch damit beginnen kurze Sätze aus zwei Wörtern zu bilden wie „Ball spielen“. Es wird auch beginnen von sich selbst zu sprechen und versuchen Ihnen mit zu teilen was es denkt und fühlt oder was es mag und nicht mag.

24 – 36 Monate

Zwischen dem 2. und dem 3. Lebensjahr beginnt Ihr Kind damit die Fürwörter zu verwenden und auch richtig zu verwenden. Da sich sein Wortschatz wieder vergrößert hat ist es nun auch in der Lage einfache kurze Sätze wie zum Beispiel „ich spiele Ball“ zu bilden. Mir etwa 3 Jahren beginnt ihr Kind damit richtige Unterhaltungen zu führen. Es spricht im Normalfall sehr verständlich und ist auch in der Lage seinen Namen und sein Alter zu sagen.

Wie können sie Ihr Kind unterstützen

Sehr wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Kind reden. Forschungen haben ergeben, dass Kinder von Eltern welche viel mit ihrem Nachwuchs geredet hat einen höheren IQ haben als Kinder welche wenig verbalen Kontakt hatten. Lesen Sie Ihrem Baby etwas vor und reden Sie mit ihm wann immer es geht. Die Babysprache ist zwar ganz lustig und süß, doch es ist wichtig dass sie normal und in richtigen Sätzen mit Ihrem Baby reden, da Ihr Kind nur dann richtig sprechen lernen kann, wenn Sie es ihm richtig vormachen. Etwas Vorlesen ist eine sehr gute Möglichkeit um die Sprachentwicklung Ihres Kleinkindes zu fördern. Babys lieben den Klang Ihrer Stimme und später wenn sie die Geschichten schon ein wenig verstehen werden sie diese auch genießen.

Falls Ihr Baby Hörprobleme hat können Sie dies feststellen wenn Ihr Kind nach etwa 6 Monaten aufhört zu plappern. Wenn Ihr Baby weder Geräusche macht noch Blickkontakt sucht, sollten Sie sich mit Ihrem Kinderarzt in Verbindung setzen. Wenn Ihr Kind mit etwa 15 Monaten noch nicht spricht oder Sie keines der Worte verstehen können sollten Sie ebenfalls Ihren Arzt kontaktieren.

Fotocredit: Rohappy, Oksana Shufrych /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge