Gleichgewicht

Gleichgewichtssinn beim Baby

Der Gleichgewichtssinn ist beim Baby ungemein wichtig. Er beeinflusst die motorischen Fähigkeiten, das räumliche Sehen und später sogar die Lesefähigkeit.

Werbung

Wie wichtig ein ausgeprägter Gleichgewichtssinn beim Baby ist, wissen nur wenige Eltern. Gerade bei Kindern ist es wichtig, dass das räumliche Sehen und die Koordination möglichst gut funktionieren. Denn nur so können sie problemlos laufen, klettern, Rad fahren oder hüpfen. Darüber hinaus wird sich Ihr Kind in der Schule leichter beim Rechnen und Lesen tun. Alles gute Gründe um den Gleichgewichtssinn zu trainieren.

Den Gleichgewichtssinn beim Baby trainieren

Der Gleichgewichtssinn kann durch regelmäßige Bewegung ganz spielerisch trainiert werden. Zum Beispiel durch sanftes Wiegen, Schaukeln, Tanzen, Tragen oder Schwingen. Auch durch die verschiedenen Arten des Aufhebens wird der Gleichgewichtssinn angesprochen. Heben Sie Ihr Kind einmal direkt und das andere Mal über die Seite auf. Dadurch muss es lernen, sich immer wieder neu im Raum zu orientieren. Wenn Sie Ihr Kind im Arm halten, können Sie es auch öfter einmal ein Stück weit von Ihrem Körper entfernt halten. Dadurch spürt es die Schwerkraft und lernt mit ihr umzugehen. Auch Robben, Krabbeln und Laufen zählen als Training.

 

Gleichgewichtssinn bei Babys und Kindern

Vom Baby zum Kleinkind: den Gleichgewichtssinn trainieren

Im Allgemeinen ist der Bewegungsdrang von kleinen Kindern kaum zu bremsen. Nutzen Sie diesen Drang, um mit Ihrem Kind seinen Gleichgewichtssinn zu trainieren. Das kann beim Klettern, Laufen oder Ballspielen passieren. Mit zunehmendem Alter können Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen: schaukeln, hüpfen und Fahrrad fahren sind jetzt angesagt. Kleinkinder sind immer auf der Suche nach neuen Beschäftigungen und Herausforderungen. Sie schlagen Purzelbäume, springen über Hindernisse und balancieren auf Mauern. Sie drehen sich so lange, bis sie einen Drehwurm bekommen. Dass sie dabei ihre Motorik, ihr Gleichgewicht und ihre Koordination trainieren, ist ein praktischer Nebeneffekt.

Um den Gleichgewichtssinn beim Baby zu trainieren, müssen Sie ihm Freiraum geben. Lassen Sie es ruhig alleine spielen. Dadurch entwickelt es Selbständigkeit und Selbstvertrauen.

Fotocredit: PHOTOCREO Michal Bednarek, EvgeniiAnd /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge