Stehen

Ab wann kann ein Baby stehen?

Die Frage ab wann ein Baby stehen kann lässt sich im Grunde ganz einfach beantworten, nämlich dann wenn es sich von selbst hochzieht und stehen kann. Denn dann sind seine Muskeln soweit entwickelt, dass es dem Kleinkind nicht mehr schadet. Ansonsten sollte man seinem Baby unter die Arme greifen und es bestmöglich zu entlasten wenn man es stehen lassen will.

Werbung

Die Entwicklung

Die Entwicklung des Kleinkindes beginnt meist damit das es stark genug wird um seinen Kopf selbst hochzuhalten und so aktiv sich umblickt und seine Umgebung entdeckt. Der nächste Schritt ist dann das stabile Sitzen. Wenn Ihr Kind ohne Hilfe stabil sitzen kann, ist seine Muskulatur wieder um ein Stück besser entwickelt. Aus dem Sitzen kommen die Babys meist in die Position des Krabbelns. Diese Phase beginnt meist zwischen dem 6. und 10. Lebensmonat. 4 Monate sind eine relativ große Zeitspanne. Seien Sie deshalb also nicht gleich beunruhigt wenn Ihr Baby erst etwas später mit dem Krabbeln beginnt als Kinder Ihrer Freunde. Manche Kinder robben auch durch das Zimmer bevor sie mit dem Krabbeln beginnen. Krabbeln ist für das Baby sehr wichtig, da es die Muskulatur des Säuglings stärkt, was wiederum notwendig ist um später stehen und auch gehen beziehungsweise laufen zu können.

 

Ab wann kann ein Baby stehen?

Das Hochziehen

Wenn Ihr Kind bereits ein geübter Krabbler ist, wird es nicht lange dauern bis es versucht sich überall hochzuziehen. Im Alter zwischen acht und zehn Monaten wächst die Neugier des Babys. Ab diesen Zeitpunkt beginnt es sich überall hochzuziehen und gleichzeitig beginnt es hier auch zu stehen. Egal ob es der Sofa-Tisch ist, ein Stuhl oder die Beine von Mami oder Papi. Nichts ist mehr vor Ihrem Sprössling sicher. Wenn Sie Ihr Kind dazu animieren wollen sich irgendwo hoch zu ziehen, können sie zum Beispiel Spielzeug oder sonst irgendetwas das Ihr Baby interessiert auf eine höher gelegene Stelle in der Nähe des Kleinkindes legen.

Der nächste Schritt?

Der nächste Schritt nach dem Stehen ist nun das Gehen oder Laufen. Wenn sich Ihr Neugeborenes erst mal an den Möbeln entlang arbeitet ist es nur mehr eine Frage der Zeit bis es ohne Unterstützung gehen kann.

Fotocredit: Monkey Business Images, Still for Style/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge