Happy Baby! 5 Dinge, die Ihr Baby glücklich machen

happy baby

Happy Baby! 5 Dinge, die Ihr Baby glücklich machen

Ein glückliches, zufriedenes und strahlendes Baby: Das wünschen sich alle Eltern. Doch es gibt bestimmte Bedürfnisse, ohne die können Babys nicht leben. Neben der Luft zum Atmen zählen hier auch ausreichend Nahrung und Schlaf dazu. Um Ihrem Sprössling einen guten und gesunden Start ins Leben zu garantieren, haben wir die fünf wichtigsten Tipps für frisch gebackene Eltern.

 

1) Nähe

Babys benötigen viel Aufmerksamkeit, Nähe und Geborgenheit – so fühlen sie sich sicher und geschützt. Schließlich kann Ihr Baby Ihre Wärme spüren und Ihren Herzschlag hören, kein Wunder also, dass sich Ihr Kleines am wohlsten fühlt, wenn Sie ihm Geborgenheit zurückgeben. Sei es beim Tragen im Tragetuch, bei einer liebevollen Babymassage oder bei einer Kuscheleinheit: Babys lieben Streicheleinheiten. In den ersten Wochen wird es vermehrt Körperkontakt zu Ihnen suchen.
Am optimalsten wäre es, wenn Ihr Kind auch nachts ganz nahe bei Ihnen ist. Damit ist nicht gemeint, dass es jede Nach im Elternbett sein muss – auch wenn das Babybett im Schlafzimmer steht, spürt Ihr Baby die Nähe von Ihnen und Ihrem Partner.
Zudem entwickeln sich Neugeborene dadurch deutlich besser, sind weniger gestresst und viel ausgeglichener, wenn genügend Nähe zu den Eltern vorhanden ist.

Werbung

2) Stillen

Nahrung gehört zu den Grundbedürfnissen jedes Menschen und auch Ihr Kind wird sich lautstark äußern, wenn es ein Hungergefühl verspürt. Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus und besonders die Allerkleinsten lassen sich bei der Nahrungsaufnahme eher schwer takten, Sie müssen sich also dem Grundbedürfnis Ihres Babys anpassen.
Die Muttermilch ist ein wahres Multitalent: In den ersten sechs Monaten ist sie die gesündeste Ernährung für Ihr Baby, schützt vor Allergien und wirkt sich bis weit ins Kindesalter positiv auf die Entwicklung aus. Mit dem Stillvorgang wird die einzigartige Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Baby auch nach der Geburt natürlich fortgesetzt.

 

3) Rituale

Ob ein Gutenachtlied vor dem Schlafengehen, gemeinsames Schmusen nach dem Wickeln oder ein täglicher Nachmittagsspaziergang: Kinder lieben gleiche, sich immer wiederholende Abläufe. Es strukturiert ihre kleine, neue Welt und schenkt den Kleinen Sicherheit und Vertrautheit. Ganz besonders genießen es die Kleinen, wenn Sie ein gemeinsames Ritual mit Ihrem Partner haben, z.B. baden oder Ihr Baby gemeinsam ins Bett bringen und eine Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen.

baby exploring4) Kleine Abenteurer

Ein Tier, ein Geräusch oder einfach nur andere Menschen: Babys lieben es, die Welt zu entdecken. Am besten auf Mamas Arm oder bei einer Fahrt im Kinderwagen. Gehen Sie regelmäßig mit Ihrem Kleinen spazieren oder bei Schlechtwetter: Zeigen Sie ihm kleine Dinge in der Wohnung und erklären Sie, was Sie gerade in der Hand halten und wozu es dient.

 

5) Wellness

Auch Babys lieben es, zu entspannen. Eine Babymassage hilft Ihrem Baby dabei. Massieren Sie einfach die kleinen Füßchen, die kurzen Beinchen, die Arme und den Bauch. Sie werden sehen – ihr Baby wird es sehr genießen!

 

Fotocredit: FamVeld/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge